Startseite Katalog bestellen

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen der Firma
Gustav Herzig GmbH Scheffelstr.79, 68723 Schwetzingen

1. Allgemeines:
Sämtliche Lieferungen des Verkäufers erfolgen ausschließlich auf Grund der nachfolgenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen (AGB), die als wesentlicher Bestandteil des Kaufvertrages vereinbart werden. Entgegenstehende oder von der AGB abweichende Bedingungen des Käufers werden nicht anerkannt, es sei denn, wir haben ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt. Unsere AGB gelten auch dann, wenn in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren AGB abweichender Bestimmungen an den Käufer vorbehaltlos geliefert wird.

2. Zustandekommen des Vertrages:
Bestellungen gelten als bindendes Angebot. Wir können dieses Angebot nach unserer Wahl innerhalb von 2 Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder dadurch, dass dem Besteller innerhalb dieser Frist die bestellte Ware zugesendet wird, annehmen.

3. Preise und Lieferbedingungen:
Für Bestellungen unter einem Nettowarenwert von Euro 25,00 berechnen wir eine Bearbeitungspauschale von Euro 7,50.
Verpackungs- und Versandkosten sind zusätzlich zu entrichten. Lieferungen innerhalb von Deutschland ab Euro 130,00 Nettowarenwert sind Porto und Verpackung frei.
Auslandssendungen zuzüglich je nach Land anfallender Auslandsporto und Verpackungskosten.
Der Versand geschieht immer auf Gefahr des Bestellers, und zwar auch dann, wenn Franko-Lieferung vereinbart ist. Unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen.

4. Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug:
Die Lieferung erfolgt gegen Rechnung. Wir behalten uns vor, im Einzelfall für unsere Leistungen Vorauszahlung, Nachnahme oder Barzahlung zu vereinbaren.
Bei Auftragserteilung für individuelle Produkte ist eine Anzahlung i.H.v. 50% des Auftragswertes zu entrichten. Ausgenommen hiervon sind Friseurbetriebe mit einwandfreier Bonität.
Rechnungen sind innerhalb von 14 Kalendertagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Zahlung innerhalb von 8 Tagen ab Rechnungsdatum werden 2% Skonto oder bei Banklastschrift 3% Skonto gewährt.
Dienstleistungen sind sofort rein netto zahlbar.
Alle Zahlungen sind direkt an uns zu leisten.
Kreditunwürdigkeit des Bestellers berechtigt uns, sämtliche Forderungen sofort fällig zu stellen und ferner weitere Lieferungen trotz gegenseitiger Vereinbarung nur gegen Sicherheit, Nachnahme oder Vorauskasse auszuführen.

5. Lieferzeit und Lieferverzug:
Sofern der Verkäufer Lieferzeiten angibt, sind diese nur annähernd und unverbindlich. Ansprüche aus Verzug gegen den Verkäufer können erst nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist geltend gemacht werden.

6. Ansichtssendungen, Warenrücksendungen:
Der Verkäufer versendet dem Käufer auf Wunsch unverbindlich Toupets und Perücken zur Ansicht. Der Käufer hat das Recht, die Ansichtssendung innerhalb der angegebenen Frist ganz oder teilweise an den Verkäufer zurückzusenden.
Erfolgt die Rücksendung nicht zum angegeben Termin oder wird die Lieferung nicht in wiederverkäuflichem Zustand in Orignalverpackung zurückgesandt, so gilt der Kaufvertrag über die Warenlieferung als zustande gekommen.
Bei Zurücksendung von Echthaarprodukten ist pro Produkt eine Aufarbeitungspauschale in Höhe von Euro 10,00 zu entrichten.

7. Sonderposten:
Für Sonder- oder Ausverkaufsposten, die als solche gekennzeichnet sind, besteht keine Rückgabemöglichkeit.

8. Gewährleistungspflicht:
Der Käufer muss die Ware hinsichtlich Qualität und Menge unverzüglich prüfen.
Mängelrügen sind sofort nach Empfang der Ware schriftlich mitzuteilen, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware. Im Falle ihrer Berechtigung ist der Verkäufer nach freiem Rückempfang der Ware lediglich zur Rückzahlung des Kaufpreises oder nach seiner Wahl zur Ersatzlieferung verpflichtet. Getragener, geschnittener, bearbeiteter Haarersatz und individuelle Anfertigungen können keinesfalls zurückgenommen werden.
Durch die Mängelrüge wird weder die Abnahme noch die Zahlungsverpflichtung des Käufers aufgeschoben.
Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, ist der Verkäufer nach seiner Wahl berechtigt, die Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder Lieferung eines mangelfreien Vertragsgegenstandes durchzuführen. Schlägt die Nacherfüllung auch nach Gewährung von mindestens zwei Nachbesserungsversuchen fehl, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die nach Ablieferung durch unsachgemäße Verwendung, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung, Nichtbeachtung der Betriebs- oder Pflegeanleitungen des Verkäufers und natürlichem Verschleiß an den Produkten entstehen.

9. Eigentumsvorbehalt:
Das Eigentum geht erst dann auf den Besteller über, wenn er seine gesamten Verbindlichkeiten aus unseren Warenlieferungen erfüllt hat.
Der Besteller ist berechtigt, die Vorbehaltsware im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsganges zu veräußern. Darüber hinausgehende Verpflichtungen wie Verpfändungen der Vorbehaltsware sind dem Lieferer unverzüglich unter Beifügung eines Pfändungsprotokolls zu melden.

10. Die Firma Gustav Herzig GmbH verpflichtet sich, die im Rahmen der Geschäftsverbindung anfallenden Daten nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben, sowie diese vor Zugriff und Missbrauch durch nicht berechtigte Personen sicher zu schützen und zu verwahren.

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Schwetzingen.
Die Parteien vereinbaren für alle sich aus dem Vertragsverhältnis etwa ergebenden Streitigkeiten Schwetzingen als örtlich zuständiges Gericht. Diese Vereinbarung gilt auch für Ansprüche aus Schecks.

Schwetzingen, 18.02.2013